Kostenloser Versand ab 500€ Bestellwert
Versand innerhalb von 48h
Kundenservice: 08681 - 26399-0
info@maskmedicare.de
Bequemer Kauf auf Rechnung

ACON Flowflex 25er Antigen tiefer Nasen/Rachen

Menge Stückpreis
Bis 799
2,35 €*
Bis 3999
2,35 €*
Bis 7999
2,20 €*
Bis 15999
2,10 €*
Bis 31999
2,00 €*
Ab 32000
1,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: 365
Produktinformationen "ACON Flowflex 25er Antigen tiefer Nasen/Rachen"

Abgabe auch für Behörden, Schulen & Unternehmen!

Mit vorgefertigter Pufferlösung perfekt für Testzentren!!!

Preis pro Einzeltest

BfArM Test ID: AT261/21


Hohe Präzision:

Sensitivität: 97,1%

Spezifizität: 99,5%


Der Flowflex Antigen Test ist beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet und erfüllt nachweislich alle vom Paul Ehrlich-Institut definierten Mindestkriterien für Antigen-Tests.


  • Proben von Nasen- und Nasopharynxabstrichen
  • Ergebnisse in 15 Minuten
  • Hervorragende Leistung im Vergleich zu molekularen Methoden
  • Lager bei Raumtemperatur


Verwendungszweck:

Der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest ist ein chromatographischer Lateral-Flow-Immunoassay für den qualitativen Nachweis des Nukleokapsidprotein-Antigens von SARS-CoV-2 in nasalen und nasopharyngealen Abstrichproben direkt von Personen, bei denen ihr Arzt innerhalb der ersten sieben Tage nach Auftreten der Symptome COVID-19 vermutet wird. Der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest kann auch Proben von asymptomatischen Personen testen. Der SARS-CoV-2-Antigen schnelltest unterscheidet nicht zwischen SARS-CoV und SARS-CoV-2.Die Ergebnisse dienen der Identifizierung des SARS-CoV-2-Nukleokapsid-Antigens. Dieses Antigen ist allgemein während der akuten Phase der Infektion in Proben der oberen Atemwege nachweisbar. Positive Ergebnisse deuten auf das Vorhandensein von Virusantigenen hin. Eine klinische Korrelation mit der Patienten geschichte und anderen diagnostischen Informationen ist jedoch notwendig, um den Infektionsstatus zu bestimmen. Positive Ergebnisse schließen eine bakterielle Infektion oder eine Co-Infektion mit anderen Viren nicht aus. Der nachgewiesene Erreger ist möglicherweise nicht die endgültige Krankheitsursache. Negative Ergebnisse von Patienten mit Symptomen nach mehr als sieben Tagen sollten als Verdachtsfall behandelt und bei Bedarf mit einem molekularen Assay zur Patientenbehandlung bestätigt werden. Negative Ergebnisse schließen eine Infektion mit SARS-CoV-2 nicht aus und sollten nicht die einzige Grundlage für Behandlungs- oder Patientenmanagement entscheidungen, u a. für Entscheidungen zur Infektionskontrolle, darstellen. Negative Ergebnisse sollten im Zusammenhang mit den jüngsten Expositionen eines Patienten, seiner Vorgeschichte und dem Vorhandensein klinischer Zeichen und Symptome, die mit COVID-19 übereinstimmen, betrachtet werden.Der SARS-CoV-2-Antigenschnelltest ist für die Verwendung durch geschultes klinisches Laborpersonal und für Point-of-Care-Umgebungen geschulte Personen vorgesehen. Der SARS-CoV-2 Antigen Rapid Test ist zum Einsatz als Hilfe bei der Diagnose einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorgesehen.



Probentnahme und Vorbereitung:

  • Der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest kann mit nasalen und nasopharyngealen Abstrichproben durchgeführt werden.
  • Die Prüfung sollte unmittelbar nach der Probenentnahme oder höchstens innerhalb einer (1) Stunde nach der Probenentnahme durchgeführt werden (15 - 30 °C).
  • Einzelheiten zur Probenentnahme entnehmen Sie bitte der dem Kit beiliegenden Anleitung zur Probenentnahme


Lassen Sie den Test- und Extraktionspuffer vor dem Test Raumtemperatur (15-30 °C) erreichen.

1. Verwenden Sie für jede zu prüfende Probe ein Extraktionspufferröhrchen und beschriften Sie jedes Röhrchen entsprechend.

2. Schrauben Sie die Tropferkappe vom Extraktionspufferröhrchen ab, ohne es zu drücken.

3. Führen Sie das Stäbchen in das Röhrchen ein und rühren Sie damit 30 Sekunden lang um. Dann rollen Sie das Stäbchen mindestens 5 Mal, während Sie die Seiten des Röhrchens zusammendrücken. Achten Sie darauf, dass der Inhalt nicht aus dem Röhrchen herausspritzt.

4. Entnehmen Sie das Stäbchen, während Sie die Seiten des Röhrchens zusammendrücken, um die Flüssigkeit aus dem Stäbchen zu pressen.

5. Die Tropferspitze fest auf das Extraktionspufferröhrchen mit der Probe aufsetzen. Mischen Sie gründlich, indem Sie den Boden des Röhrchens wirbeln oder schütteln.

6. Nehmen Sie die Testkassette aus dem Folienbeutel und verwenden Sie sie so schnell wie möglich.

7. Legen Sie die Testkassette auf eine flache und saubere Oberfläche.

8. Geben Sie die verarbeitete Probe in den Probenbehälter der Testkassette.

a. Schrauben Sie die kleine Kappe von der Tropferspitze ab.

b. Drehen Sie das Extraktionspufferröhrchen mit der Tropferspitze nach unten um und halten Sie es senkrecht.

c. Drücken Sie das Röhrchen vorsichtig zusammen und geben Sie 4 Tropfen der bearbeiteten Probe in die Probenkammer.

9. Warten Sie, bis die farbige(n) Linie(n) erscheint (erscheinen). Lesen Sie das Ergebnis nach 15-30 Minuten ab.

Lesen Sie das Ergebnis nicht nach 30 Minuten ab.



Auswertung der Ergebnisse:

NEGATIV: Nur eine farbige Kontrolllinie in der Kontrollregion (C) erscheint. Keine farbige Linie ist im

Testlinienbereich (T) zu sehen. Hier wurde kein SARS-CoV-2-Antigen nachgewiesen.

POSITIV:* Zwei deutlich farbige Linien erscheinen. Eine befindet sich n der Kontrolllinienregion (C)

und die andere in der Testlinienregion (T). Dies bedeutet, dass das Vorhandensein von SARS-CoV- 2-Antigen nachgewiesen wurde.

*HINWEIS: Die Intensität der Farbe in der Testlinie (T) kann je nach dem Gehalt des in der Probe

vorhandenen SARS-CoV-2-Antigens variieren. Daher sollte jede Farbschattierung im Testlinienbereich (T) als positiv betrachtet werden.

UNGÜLTIG: Es erscheint keine Kontrolllinie. Unzureichendes Probenvolumen oder falsche

Verfahrenstechniken sind die wahrscheinlichsten Gründe für das Fehlen der Kontrolllinie. Überprüfen Sie den Ablauf und wiederholen Sie den Test mit einer neuen Testkassette. Wenn das Problem andauert, stellen Sie die Verwendung des Testkits sofort ein und wenden Sie sich an Ihren örtlichen Händler.


Mitgelieferte Materialien:

  • Testkassetten
  • Extraktionspufferröhrchen
  • Stäbchen für die Positivkontrolle
  • Stäbchen für die Negativkontrolle
  • Einweg-Tupfer
  • Packungsbeilage
  • Anleitung zur Probenentnahme



1 Box = 25 Schnelltests


Zertifikate, Gebrauchsanweisungen und weitere Informationen finden Sie im Reiter "Downloads".


Eigenschaften "ACON Flowflex 25er Antigen tiefer Nasen/Rachen"
Anwendung - Antigen: Rachen/Nasal